Anzeigensonderveröffentlichung
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt ist der Anzeigenpartner verantwortlich

Immobilien-Teilverkauf

Für mehr Lebensqualität im Ruhestand

Das neuartige Finanzkonzept des Immobilien-Teilverkaufs hat sich in nur zwei Jahren etabliert: Immer mehr Senioren mit eigenem Haus oder eigener Wohnung vergolden auf diese Weise ihren wohlverdienten Ruhestand. Dabei bleiben sie nicht nur Eigentümer, sondern leben auch weiterhin in ihren eigenen vier Wänden.

Immobilien-Teilverkauf: Der Vorteil gegenüber der Immobilienverrentung

Den Traum von der Weltreise verwirklichen, sich das langersehnte Wohnmobil leisten oder den Wunsch einer neuen Küche realisieren – das und mehr sind Wünsche, die sich viele Immobilieneigentümer im Rentenalter nun dank eines innovativen Finanzierungskonzeptes erfüllen können. Angetrieben von der Vision, eine faire und flexible Alternative zur Immobilienverrentung zu schaffen, entwickelten die Unternehmer Christoph Neuhaus (39) und Dr. Alexander Ey (47) mit wertfaktor ein Modell, bei dem lediglich ein Teil der eigenen Immobilie verkauft wird. Der entscheidende Vorteil ist neben einem alleinigen Nießbrauchrecht, dass sie Eigentümer bleiben und auch weiterhin von der Wertsteigerung ihres Eigenheims profitieren. Christoph Neuhaus ergänzt: „Im Alter funktioniert die eigene Immobilie nicht mehr als Altersvorsorge, da das Vermögen als Betongold fest gebunden ist. Unser Konzept macht einen Teil davon sofort liquide. Uns war es dabei sehr wichtig eine faire, unkomplizierte und transparente Lösung zu schaffen. Etwas, was es so auf dem Markt noch nicht gab.“

Rund 300 Kunden ließen sich bereits von wertfaktor überzeugen. Einer von ihnen ist Hans Sinda (72), der seit über 35 Jahren mit seiner Frau im eigenen Haus in Bad Zwischenahn lebt. Für die Wunschsumme von 150.000 Euro kaufte ihnen wertfaktor 30 Prozent ihres Hauses ab. Das Ehepaar zahlt für die Nutzung des veräußerten Teils des Hauses ein so genanntes „Nutzungsentgelt“. Dies beträgt knapp 3 Prozent der Auszahlungssumme pro Jahr und ist monatlich zu zahlen. „Für uns war es wichtig, nicht nur in den eigenen vier Wänden zu bleiben, sondern auch weiterhin schalten und walten zu können, wie wir es wollen. Neue Heizung, Hausrenovierung oder einen Durchbruch – wir können das alles machen, ohne wertfaktor als stillen Miteigentümer um Erlaubnis bitten zu müssen“, sagt Hans Sinda, der als Handelsvertreter und Unternehmensberater in der Bauindustrie tätig ist.

Wie funktioniert der Immobilien-Teilverkauf?

Und so einfach ist der Ablauf: Zunächst wird der Marktwert der Immobilie durch einen neutralen Gutachter ermittelt. Auf Basis seines Liquiditätsbedarfs entscheidet der Immobilieneigentümer selbst, wie hoch die Summe sein soll, die er aus seinem Objekt herauslösen möchte. Daraus ergibt sich der Anteil, den wertfaktor als stiller Miteigentümer nach Zahlung der Wunschauszahlungssumme an der Immobilie übernimmt. Bis zur Höhe von 50 Prozent ist der Verkauf von Immobilienanteilen möglich – auch in Etappen. Besondere Flexibilität bietet zudem das Rückkaufsrecht, mit dem die Anteile der Immobilie wiedererlangt werden können – sowohl von dem Eigentümer selbst als auch von seinen Erben. Der Teilverkauf bietet in diesen Fällen einen willkommenen Konsens, bei dem sowohl die Bedürfnisse der Erblasser als auch deren Kinder zufrieden gestellt werden können. Sollten sich die Eigentümer oder die Erben dazu entscheiden, die Immobilie nicht länger zu bewohnen, wird das gesamte Objekt mit Unterstützung von wertfaktor veräußert. „An dem eigenen Zuhause hängt vielmehr als nur der materielle Wert, denn es ist vielfach mit Erinnerungen und Emotionen behaftet. Wir behalten es unseren Kunden daher vor, das Ankaufsrecht auch an ihre Kinder bzw. Erben weiterzugeben“, sagt Gründer und Geschäftsführer Christoph Neuhaus.

(Foto: wertfaktor 2020
Foto: wertfaktor 2020

Seit dem Markteintritt im Jahr 2018 hat sich wertfaktor mit diesem Konzept nicht nur etablieren können, sie sind auch Marktführer im Segment des Immobilien-Teilverkaufs. Seit Juni 2020 sind zudem auch Teilverkäufe von Mehrfamilienhäusern, Grundstücken, Ferienimmobilien sowie Gewerbeimmobilien möglich. Selbst kritische Finanzexperten wie Bestsellerautor Marc Friedrich (Friedrich & Weik: „Der größte Crash aller Zeiten“) äußern sich positiv zum Konzept des Teilverkaufs und bewerten es als sinnvolle Maßnahme für Senioren mit einer eigenen Immobilie.

Fragen beantwortet das Team von wertfaktor gern unter der Tel. 040 / 355 282 70.

Beispielrechner: www.wertfaktor.de/beispielrechner